Statement von Heike Baehrens

Heike Baehrens, Pflegebeauftragte der SPD-Fraktion, appelliert an die Arbeitgeber, für einen ordentlichen Tarifvertrag in der Pflege zu sorgen. Die Grundlage sei nun mit dem Pflegelöhneverbesserungsgesetz gelegt.

„Pflege verdient mehr als nur Mindestmaß. Pflege verdient einen ordentlichen Tarifvertrag, der in allen Regionen Deutschlands für gute Gehälter sorgt.

Darum haben wir mit dem vorliegenden Gesetz die Grundlage für einen solchen Branchentarifvertrag geschaffen. Jetzt sind die Arbeitgeber gefragt, diese Chance zu ergreifen und mit der Arbeitnehmerseite einen guten Tarifvertrag auszuhandeln.

Die Beschäftigten in der Pflege brauchen endlich die Honorierung und Anerkennung, die ihrem Ansehen in der Gesellschaft entspricht und die für die Gewährleistung einer würdevollen Pflege notwendig ist.“