Einbindung von Sozialen Netzwerken per Zwei-Klick-Lösung

Die SPD-Bundestagsfraktion ist in verschiedenen Sozialen Medien aktiv. Sie entscheiden durch Ihren Klick auf die in das Internetangebot eingebundenen Symbole, ob Sie diese Angebote nutzen möchten. Wenn Sie diese Soziale Medien nutzen, gelten für diese Anwendungen stets die Datenschutzbestimmungen des jeweiligen Dienstes. Wir bitten Sie deshalb ausdrücklich darum, vor der Nutzung die entsprechenden Datenschutzbestimmungen zu beachten, weil im Zweifelsfall bei jedem Aufruf der Sozialen Medien von Ihrem Rechner Daten unmittelbar an deren Betreiber übertragen werden. Welche Daten erhoben, wie sie im Einzelfall verarbeitet werden, an welchem Ort und wie lange sie gespeichert werden, ist von keinem der Dienste vollumfänglich bekannt.

Datenschutzrichtlinie von Facebook 

Datenschutzrichtlinie von google/youtube

Datenschutzrichtlinie von Instagram

Datenschutzrichtlinie von Flickr

Twitter
Wir haben in unsere Seite Twitter eingebunden, um Tweets unseres Twitter-Accounts und der Twitter-Accounts der SPD-Bundestagsabgeordneten anzuzeigen. Dafür wird eine Verbindung zu Twitter aufgebaut. Dabei werden Log-Daten (IP-Adresse, Browsertyp, Betriebssystem, Informationen zu der zuvor aufgerufenen Website und den von Ihnen aufgerufenen Seiten, Standort, Ihr Mobilfunkanbieter, Geräteinformationen (einschließlich Geräte-ID und Anwendungs-ID), Suchbegriffe und Cookie-Informationen) an Twitter übermittelt und ggf. Cookies auf Ihrem Rechner gesetzt. Weitere Informationen hierzu finden Sie unter der Datenschutzrichtlinie von Twitter.

Das speichert die SPD-Bundestagsfraktion

Bei jedem Zugriff auf eine Seite des Webserver der SPD-Bundestagsfraktion werden die folgenden Daten gespeichert:

  • Datum und Uhrzeit
  • Adresse des zugreifenden Rechners (IP-Nummer)
  • abgerufene Seite oder Datei
  • übertragene Datenmenge
  • Browsertyp, Betriebssystem, Bildschirmauflösung
  • die zuvor besuchte Seite (Referrer), sowie bei Besuchern, die über eine Suchmaschine kommen, die Suchbegriffe, über die der Blogserver der Fraktion gefunden wurde.

Zur Auswertung der Logdateien wird die Open-Source-Software piwik verwendet. Die Software ist so konfiguriert, dass Teile der IP-Nummer gelöscht wird. Damit ist die Zuordnung einer Rechner-Adresse zu einer Person unmöglich.

Alle Daten werden für statistische Zwecke und zur weiteren Optimierung des Webangebots erhoben und ausgewertet. Zu keiner Zeit werden Daten an Dritte weitergegeben. Alle Logdaten werden ausschließlich auf Servern der Fraktion gespeichert.