SPD Bundestagsfraktion

Pflegebeauftragte

Wahlperiode wählen

19. Legislaturperiode
Legislaturperioden:
19
Wir brauchen einen richtigen Aufbruch in der Pflege. Es reicht nicht mehr, nur an einzelnen Stellschrauben zu drehen – um die Arbeitsbedingungen der Pflegekräfte und die Attraktivität des Berufes nachhaltig zu verbessern, müssen die notwendigen Einzelmaßnahmen zu einem Gesamtkonzept zusammengeführt und mit einem verbindlichen Zeitplan für die Umsetzung versehen werden.

Es braucht eine Verantwortungsgemeinschaft, an der alle Akteure und politischen Ebenen zusammenwirken: Bund, Länder, Kommunen und Landkreise sind gefragt, aber auch Krankenkassen, Arbeitsgeber, Gewerkschaften, Berufs-, Patienten- und Verbraucherorganisationen. Nur über eine "konzertierte Aktion", bei der alle Ebenen Verantwortung übernehmen, können wir zu einem echten Masterplan Pflege kommen. Nur so kann das Vertrauen in Pflege wachsen. Nur so können wieder mehr Menschen für diesen Beruf begeistert werden.

Meldungen

Weitere Artikel
Pflegerin mit ihren Händen auf der Schulter einer älteren Frau
(Foto: thodonal88/shutterstock.com)

Höhere Löhne in der Pflege

Tarifvertrag oder höhere Pflegemindestlöhne
24.10.2019 | Wer in der Pflege arbeitet leistet einen unschätzbaren Dienst für unsere Gesellschaft. Diese Arbeit muss mehr Wertschätzung erfahren. Per Gesetz schafft die Koalition die Grundlage für bessere Löhne und Arbeitsbedingungen in der Pflege. ... zum Artikel
Heike Baehrens, MdB
(Foto: Dieter Elsässer)

Pflege verdient einen ordentlichen Tarifvertrag

Statement von Heike Baehrens
24.10.2019 | Heike Baehrens, Pflegebeauftragte der SPD-Fraktion, appelliert an die Arbeitgeber, für einen ordentlichen Tarifvertrag in der Pflege zu sorgen. Die Grundlage sei nun mit dem Pflegelöhneverbesserungsgesetz gelegt. ... zum Artikel