Statement von Matthias Miersch

SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch zeigt sich verwundert über Habecks Aussage, Nord Stream 2 sei "klimapolitisch überflüssig." Gas werde als Brücke gebraucht, wenn Deutschland aus Atom und Kohle aussteige.

„Die Aussage von Robert Habeck verwundert mich sehr. Mit welchem Mix aus Gasquellen will er denn die Brücke zum erneuerbaren Zeitalter bauen, wenn aus Kohle und Atom ausgestiegen wird und er russisches Gas für überflüssig hält. Gerade um Abhängigkeiten von einzelnen Ländern zu verhindern, werden wir mehrere Quellen brauchen. Will er sich von den USA mit Frackinggas abhängig machen?

Herr Habeck soll auch mal auf Grundlage des Berichts der Kohlekommission erläutern, aus welchen Ländern er Gas beziehen möchte. Gas wird als Brücke gebraucht, wenn Deutschland aus Atom und Kohle aussteigt, das ist unstrittig.“