SPD Bundestagsfraktion

Weiterbildung

Wir haben im Koalitionsvertrag für die 19. Wahlperiode vereinbart, dass ein Recht auf Weiterbildungsberatung für alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer durch die Bundesagentur für Arbeit eingeführt wird. Damit machen wir den ersten großen Schritt auf dem Weg zu einer Arbeitsversicherung und dem Umbau zu einer Bundesagentur für Arbeit und Qualifizierung. Wer bereits arbeitslos ist, soll in Zukunft nach drei Monaten ein Angebot der Arbeitsagenturen oder Jobcenter erhalten, um durch geeignete Maßnahmen den Jobeinstieg schneller zu schaffen. Gemeinsam mit den Sozialpartnern, den Ländern und weiteren Akteuren soll eine Nationale Weiterbildungsstrategie entwickelt werden, um Weiterbildungsprogramme besser zu bündeln und an den Bedürfnissen von Beschäftigten und Unternehmen auszurichten. In den Betrieben stärken wir das Initiativrecht der Betriebsräte für Weiterbildung und damit die Interessen der Beschäftigten in der betrieblichen Weiterbildung. Außerdem erhöhen wir das Meister-BAföG.

Rolf Mützenich steht auf einem Balkon mit grünen Bäumen im Hintergrund und schaut lächelnd in die Kamera.
(Foto: photothek)

Solidarität ist auch unser Leitprinzip in der Außen- und Entwicklungspolitik

Mein Standpunkt
10.12.2019 | Wir begrüßen, dass Arbeitsminister Hubertus Heil die Initiative ergreift: Es sollen Eckpunkte für ein Lieferkettengesetz erarbeitet werden, das in Deutschland ansässige Unternehmen dazu verpflichtet, international anerkannte soziale und ökologische Mindeststandards in ihren Lieferketten sicherzustellen. Darauf aufbauend werden wir die deutsche EU-Ratspräsidentschaft im nächsten Jahr nutzen, um dieses Prinzip auch in der Europäischen Union zu verankern. ... zum Artikel
Blick auf die Gäste der Veranstaltung "Alte Schule, neue Technik?"
(Foto: Andreas Amann)

Lebensbegleitendes Lernen ist "eine große Hilfe"

Fachkonferenz: Bildung in der Digitalen Welt
21.10.2019 | Die Digitalisierung hat Auswirkungen auf unzählige Arbeitsplätze. Sie vereinfacht Prozesse, nimmt unliebsame Aufgaben ab, aber bedroht auch ganze Berufsfelder. Um diesen Wandel aktiv zu gestalten, hat die SPD-Bundestagsfraktion zur Fachkonferenz „Bildung in der Digitalen Welt“ eingeladen. ... zum Artikel
Kerstin Tack bei einer Rede im Deutschen Bundestag
(Foto: Deutscher Bundestag/Lichtblick/Achim Melde)

Wir brauchen ein Recht auf Weiterbildung für alle Beschäftigten

Statement von Kerstin Tack
09.09.2019 | Das Qualifizierungschancengesetz, das Arbeitnehmern hilft, Anschluss zu halten, ist gut, reicht aber nicht aus. Um für den digitalen Wandel gewappnet zu sein, muss ein Recht auf Weiterbildung für alle Beschäftigten kommen. ... zum Artikel
Junge Frau, die bei der Druckherstellung, mit Offsetmaschinen im Hintergrund, arbeitet
(Foto: RossHelen/stutterstock.com)

Weiterbildung stärken, Fachkräfte sichern

Koalition fördert berufliche Weiterbildung
12.06.2019 | Angesichts des technologischen Wandels will die Koalition die berufliche Weiterbildung fördern - auch, um einen Fachkräftemangel zu verhindern. Dafür hat sie jetzt ein Maßnahmenpaket vorgestellt. Hier alle Details. ... zum Artikel