Statement von Ulrich Freese

Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in den Haushaltsberatungen erfolgreich dafür eingesetzt, dass Tierheime die Unterstützung erhalten, die sie zur Überwindung der coronabedingten Ausnahmesituation benötigen.

Der zuständige Berichterstatter der SPD-Bundestagsfraktion im Haushaltsausschuss, Ulrich Freese, zum Bundeshaushalt 2021 Ernährung und Landwirtschaft:

„Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in den Haushaltsberatungen erfolgreich dafür eingesetzt, dass auch Tierheime die notwendige Unterstützung erhalten, die sie zur Überwindung der coronabedingten Ausnahmesituation und ihrer Folgen benötigen. Insbesondere die von gemeinnützigen Vereinen betriebenen Tierheime können häufig auf keine großen finanziellen Puffer zurückgreifen. Sie sind auf Spendenveranstaltungen und ehrenamtliche Hilfe angewiesen. Wir nehmen Geld in die Hand und stellen den Heimen im kommenden Jahr fünf Millionen Euro zur Verfügung, damit diese ihre wertvolle Arbeit für den Tierschutz fortsetzen können.“