SPD Bundestagsfraktion

Landwirtschaft

Saubere Böden, reines Wasser und saubere Luft sind die Grundbedingung für gesunde, nachhaltig erzeugte Lebensmittel. Tiere sind keine Ware sondern Lebewesen.

Sie sind artgerecht zu halten und ihre Herkunft muss für Verbraucherinnen und Verbraucher einfach durch Kennzeichnung erkennbar sein. Dabei spielt es keine Rolle, ob Landwirtschaft konventionell oder ökologisch wirtschaftet. Modernste Technologien wie die Digitalisierung werden dazu beitragen, dass  beispielsweise  Pflanzenschutz- und Düngemittel oder der Medikamenteneinsatz in der  Tierhaltung reduziert werden. Das wollen wir ebenso fördern wie ein gutes betriebliches Management und die Aus- und Weiterbildung der Landwirte.

 

 

Tier-, Natur- und Klimaschutz, die Erwartungen der Verbraucher sowie die Wahrung sozialer Standards wollen wir in Zukunft als Grundlage für die Förderung der europäischen Landwirtschaft machen. Zudem sollen Lebensmittel nachhaltig produziert werden. Dafür werden wir die Chancen der Digitalisierung verstärkt nutzen und die Rahmenbedingungen schaffen. Wir werden aus der Glyphosat-Anwendung aussteigen. Dafür entwickeln wir bis zur Mitte der Legislaturperiode eine Ackerbaustrategie, in der die biologische Vielfalt und das Insektensterben besonders berücksichtigt werden. Zudem  werden wir für mehr Transparenz bei der Zulassung von Pflanzenschutzmitteln schaffen.

 

Menschenmenge auf einem großen Platz.
(Foto: yotily/shutterstock.com)

Verbraucherinnen und Verbraucher schützen

Bilanz 2020
16.12.2020 | Das Vertrauen der Bürgerinnen und Bürger in den Rechtsstaat hängt auch davon ab, dass der Staat ihnen zur Durchsetzung ihrer Rechte – beispielsweise gegenüber Unternehmen – effektive Mittel bereitstellt. ... zum Artikel
Matthias Miersch steht auf einem Balkon mit grünen Bäumen im Hintergrund und schaut lächelnd zu jemanden neben der Kamera.
(Foto: photothek)

Mehr Geld für den Ökolandbau

Statement von Matthias Miersch und Isabel Mackensen
27.11.2020 | In der Bereinigungssitzung des Haushaltsausschusses haben wir die Mittel für Ökolandbau um 5 Millionen Euro auf nun 34 Millionen Euro im nächsten Jahr erhöht, berichten Matthias Miersch und Isabel Mackensen. ... zum Artikel
Ulrich Freese, MdB
(Foto: Benno Kraehahn)

Notwendige Unterstützung für Tierheime

Statement von Ulrich Freese
27.11.2020 | Die SPD-Bundestagsfraktion hat sich in den Haushaltsberatungen erfolgreich dafür eingesetzt, dass Tierheime die Unterstützung erhalten, die sie zur Überwindung der coronabedingten Ausnahmesituation benötigen. ... zum Artikel
Matthias Miersch steht auf einem Balkon und lächelt in die Kamera.
(Foto: photothek)

Klöckner muss Verantwortung für europäische Agrarpolitik gerecht werden

Statement von Matthias Miersch
17.11.2020 | Die europäische Agrarpolitik muss sich an den Versprechen des Green Deal von Kommissionspräsidentin Ursula von der Leyen messen lassen, sagt SPD-Fraktionsvize Matthias Miersch. Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner müsse ihrer Verantwortung als Vorsitzende im EU-Ministerrat gerecht werden. "Die SPD-Fraktion zeigt heute mit ihrem Beschluss zur Landwirtschaft, wie eine gute Zukunft aussehen kann." ... zum Artikel
Matthias Miersch lehnt an einem Betonpfeiler und schaut frontal in die Kamera.
(Foto: photothek)

Zu schwache Ergebnisse der EU-Agrarminister

Statement von Matthias Miersch und Rainer Spiering
21.10.2020 | Die EU-Staaten haben bis in die Morgenstunden über die künftige Agrarpolitik verhandelt. Unser Fraktionsvize Matthias Miersch und agrarpolitischer Sprecher Rainer Spiering zeigen sich damit nicht zufrieden: "Das reicht nicht!" ... zum Artikel