Statement von Matthias Miersch

Der stellvertretende Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion Matthias Miersch zur heutigen Bundestagsdebatte um Neonics.

„Es ist gut, dass das Bundeslandwirtschaftsministerium und das Bundesumweltministerium jetzt mit einer Stimme sprechen. Der Satz von Landwirtschaftsministerin Klöckner, „alles was der Biene schadet, muss vom Markt“, ist ein symbolträchtiger Satz, hinter dem jedoch viel mehr steckt. Denn das Thema Pflanzenschutz ist ein riesiges Thema.

Wir haben im Koalitionsvertrag festgelegt, die Anwendung von Glyphosat zu beenden. Das muss der nächste Schritt der Bundesregierung sein. Den Vorsorgegrundsatz müssen wir jetzt berücksichtigen.“