SPD Bundestagsfraktion

Soziales

Der Sozialstaat ist eine der größten Errungenschaft des 19. bzw. 20. Jahrhunderts. Er ergänzt die bürgerlichen Freiheitsrechte durch soziale Bürgerrechte. Daher gehören für uns Demokratie und Sozialstaat zusammen. Der Sozialstaat hat Millionen von Menschen aus den Zwängen ihrer Herkunft befreit, vor Härten des Marktes geschützt und ihnen Chancen auf ein selbstbestimmtes Leben eröffnet. Er ist eine entscheidende Grundlage für die wirtschaftliche Dynamik, die unseren Wohlstand schafft.

Der Sozialstaat ist die organisierte Solidarität zwischen den Starken und den Schwächeren, den Jungen und den Alten, den Gesunden und den Kranken, den Arbeitenden und den Arbeitslosen, den Menschen mit und ohne Behinderungen.

Zentrale Ziele eines vorsorgenden Sozialstaates sind Sicherheit, Teilhabe und Emanzipation. Sicherheit bedeutet Schutz vor existenzieller Not im Alter, bei Behinderung, Unfall oder Erwerbsunfähigkeit. Teilhabe ist die Möglichkeit an der gesellschaftlichen Entwicklung teilzunehmen. Emanzipation ist die Freiheit, das eigene Leben selbstbestimmt zu gestalten. Je besser die Vorsorge, desto besser ist der Sozialstaat in der Lage, die großen Lebensrisiken solidarisch abzusichern.

Nächste Veranstaltungen

Freitag, 13. November 2020 - 19:30

30 Jahre Deutsche Einheit

Casa Familia, Dünenstraße 45, 17454 Zinnowitz

Katja Mast geht über einen Flur und schaut seitlich nach rechts an der Kamera vorbei
(Foto: photothek)

Wir müssen die deutsche Einheit sozial vollenden

Statement von Katja Mast
02.10.2020 | Die Wiedervereinigung ist eine einmalige Erfolgsgeschichte. Aber der Lohnunterschied Ost-West ist nach wie vor zu groß. Das muss sich ändern, auch durch eine Erhöhung des Mindestlohns auf 12 Euro.  ... zum Artikel
Rolf Mützenich steht vor einer Glaswand und lächelt in die Kamera.
(Foto: photothek)

Der Sozialstaat ist wichtiger denn je

Mein Standpunkt
08.09.2020 | Zwei Tage lang hat die SPD-Fraktion in ihrer Klausur die Aufgaben für die kommenden Monate klargezogen. "Es gibt viel zu tun – nicht zuletzt, weil wir noch immer die Folgen der Corona-Krise im Zaum halten müssen", sagt SPD-Fraktionschef Rolf Mützenich. ... zum Artikel
Klausurtagung der SPD-Fraktion
(Foto: spdfraktion.de)

"Wir brauchen einen starken Staat"

Klausurtagung der SPD-Fraktion
04.09.2020 | Die Abgeordneten der SPD senden eine klare Botschaft: Ein aktiver Staat soll das Land zukunftsfähig machen. Durch Investitionen, aber auch die Absicherung und Weiterbildung der Arbeitnehmer. ... zum Artikel
Eine Verkäuferin sitzt an einer Registrierkasse im Supermarkt
(Foto: shutterstock.com/nullplus)

Auf den Sozialstaat kommt es jetzt an

Lehren aus der Corona-Krise
04.09.2020 | Es gelte, das zu erhalten und zu stärken, was sich in der Krise bewährt hat und gleichzeitig den Sozialstaat fit zu machen für die Herausforderungen der Zukunft, hat die SPD-Bundestagsfraktion beschlossen. ... zum Artikel
Papiermännchen im Kreis
(Foto: BilderBox.com)

Corona-Krise und Ungleichheit

SPD-Fraktion beschließt Positionspapier
15.07.2020 | Die gesellschaftliche Schere darf nicht weiter aufgehen. Mit mehr Einkommens- und Vermögensgleichheit und einer gerechten Lastenverteilung, gehen wir wirtschaftlich stark und sozial gerecht nach Corona hervor. ... zum Artikel