SPD Bundestagsfraktion

Rente

Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer müssen sich nach jahrzehntelanger Arbeit im Alter auf die Rente verlassen können. Die Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten haben in den Koalitionsverhandlungen wichtige Maßnahmen zur Stärkung der gesetzlichen Rentenversicherung und zur gezielten Bekämpfung und Verhinderung von Altersarmut durchgesetzt.

Diese konkreten Maßnahmen wollen wir in der 19. Wahlperiode umsetzen:

  • Gesetzlich garantiertes Rentenniveau von 48 Prozent bis 2025 und Beitragssatzbegrenzung bei 20 Prozent
  • Einführung einer Grundrente 10 Prozent über dem Grundsicherungsbedarf
  • Verbesserung der Erwerbsminderungsrente
  • Einbeziehung von Selbstständigen in die gesetzliche Rentenversicherung
  • Erweiterung der Mütterrente für kinderreiche Eltern, deren Kinder vor 1992 geboren sind

Nächste Veranstaltungen

Donnerstag, 17. Juni 2021 - 18:00

Rente sichern

Fraktion vor Ort digital, Goethestraße 48, 38440 Wolfsburg

Katja Mast im Gespräch mit einer Person/Personen, die sich außerhalb des Fotos befinden
(Foto: photothek)

Soziale Spaltung pur

Statement von Katja Mast
08.06.2021 | Rente erst mit 68? Das ist soziale Spaltung pur. Nicht in jedem Beruf kann man bis 68 arbeiten. Eine Erhöhung des Renteneintrittsalters trifft sozial Schwächere härter.  ... zum Artikel
Carsten Schneider ist an einen Betonpfeiler angelehnt und blickt lächelnd in die Kamera.
(Foto: photothek)

Die neoliberale Agenda von Friedrich Merz

Statement von Carsten Schneider
01.04.2021 | Der Wirtschaftsflügel der CDU will in der Rentenpolitik die neoliberale Agenda von Friedrich Merz umsetzen. Für die SPD-Fraktion ist klar: Das Rentenniveau von 48 Prozent muss bis 2040 stabilisiert werden. ... zum Artikel
Rentnerin blickt von einem Aussichtsturm
(Foto: Canon Boy/shutterstock.com)

Sicherheit im Alter

Bilanz 2020
16.12.2020 | Nach dem Arbeitsleben ordentlich abgesichert zu sein, ist ein Kernversprechen des Sozialstaats. Wir wollen dieses Versprechen für die nächsten Jahrzehnte erneuern – und haben wichtige Maßnahmen in der Rentenpolitik durchgesetzt. ... zum Artikel