Statement von Heike Baehrens

Die Bundesregierung hat heute vereinbart, Pflegekräfte zu entlasten und mehr Menschen für den Beruf zu gewinnen. Die vorgestellten Fortschritte sind ein wichtiger Schritt für die Verbesserung der Pflege, so die pflegepolitische Sprecherin der SPD-Fraktion Heike Baehrens.

"In konstruktiver Zusammenarbeit der unterschiedlichsten Akteure und politischen Ebenen wurden konkrete Maßnahmen vereinbart, um die Pflege in Deutschland zu stärken. Und die können sich sehen lassen.

Vor allem die Fortschritte für bessere Bezahlung in der Pflege sind ein entscheidendes Puzzleteil, um den Teufelskreis aus schlechten Arbeitsbedingungen und Personalmangel zu durchbrechen. Der gesetzliche Weg für einen Tarifvertrag Pflege wird eröffnet.

Jetzt liegt es an Arbeitgebern und Arbeitnehmern, ihn auch zu beschreiten. Wer dagegen wettert wie der Bundesverband der privaten Arbeitgeber (bpa) hat die Zeichen der Zeit nicht erkannt."