Statement von Hubertus Heil

Studiengebühren gelten als nicht mehr durchsetzbar. Jetzt will sich Baden-Württemberg aber zumindest an einer Abgabe für internationale Studenten versuchen. Ein populistisches Vorhaben mit falscher Signalwirkung, kritisiert SPD-Fraktionsvize Hubertus Heil.

"Studiengebühren treffen in erster Linie die Studierenden aus Familien mit geringerem Einkommen, hier wiederum schrecken sie besonders Frauen ab. Es ist durchsichtig, dass die Grünen in Baden-Württemberg über populistische Gebühren für Ausländer wieder Studiengebühren für alle hoffähig machen wollen. Mit der SPD-Fraktion wird es keine Wiederbelebung der Studiengebühren geben."