Statement von Achim Post

Die Regierungsbildung in Italien ist gescheitert. Achim Post sagt: "Ich habe keinen Zweifel daran, dass Staatspräsident Matarella in dieser  schwierigen Lage auch weiterhin verantwortungsvoll vorgehen wird."

"Das Scheitern der geplanten Regierung aus Fünf-Sterne-Bewegung und der Lega 
in Italien ist eine gute Nachricht für alle, die Europa stärken und nicht 
schwächen wollen.

Ich habe keinen Zweifel daran, dass Staatspräsident Matarella in dieser 
schwierigen Lage auch weiterhin verantwortungsvoll vorgehen wird - im 
Bewusstsein auch der so wichtigen Rolle Italiens in Europa.

Oberschlaue Ratschläge von außen wie die eines deutschen EU-Kommissars helfen 
gerade jetzt überhaupt nicht weiter.

Stattdessen müssen wir jetzt erst recht zeigen, dass gemeinsamer Fortschritt 
in Europa möglich ist. Und dass ein starkes solidarisches Europa im Interesse 
der Menschen ist - in Deutschland genauso wie in Italien.

Italien ist eine der Gründungsnationen der europäischen Einigung. Und wir 
brauchen auch weiterhin ein europäisches Italien im Herzen Europas."