Statement von Gabriela Heinrich

Gabriela Heinrich, zuständige Berichterstatterin der Arbeitsgruppe Inneres äußert sich zur Arbeitsmarktintegration von Migrantinnen: Traditionell gebe es dabei einen zu starken Fokus auf die Männer. "Davon müssen wir wegkommen."

„Die Integrationsbeauftragten von Bund und Ländern schlagen vor, Migrantinnen stärker bei der Arbeitsmarktintegration in den Blick zu nehmen. Den Vorschlag unterstützen wir. Traditionell haben wir bei der Integration einen zu starken Fokus auf die Männer. Der Gedanke dahinter war meist: Wenn der Ehemann erstmal Arbeit hat, ist die Integration der ganzen Familie abgeschlossen. Davon müssen wir wegkommen.

Frauen haben eine Schlüsselrolle bei der Integration der ganzen Familie, auch wenn es um Werte geht, wie die Gleichberechtigung von Mann und Frau. Wir müssen die Potenziale von Frauen stärker fördern, damit sie nicht abgehängt werden, sondern Teil unserer Gesellschaft werden.“