Statement von Rolf Mützenich

Fraktionschef Rolf Mützenich erwartet, dass Deutschland bis Ende der Woche eine Regelung zur Aufnahme von geflüchteten Minderjährigen erreicht. 

„Ich begrüße, dass sich Luxemburg, Finnland, Frankreich und andere in einer humanitären Geste bereit erklärt haben, schutzbedürftige Kinder, von denen viele erkrankt sind, in ihren Ländern aufzunehmen. Es war gut, dass der deutsche Innenminister in diesem Zusammenhang eine ähnliche Haltung eingenommen hat. Vor allem dem luxemburgischen Außenminister Jean Asselborn ist es zu verdanken, dass die EU-Mitgliedsländer die unerlässliche Hilfe anbieten.

Seine Initiative, nach der jedes europäische Land pro einer halben Millionen Einwohner 10 Kinder oder Jugendliche aufnehmen soll, ist ein entscheidender Anstoß. Ich erwarte, dass wir für Deutschland noch bis zum Ende der Woche eine Regelung zugunsten der Kinder erreichen.“