Statement von Christian Petry

Mit überwältigender Mehrheit haben die Wählerinnen und Wähler der Partei des im letzten Jahr gestürzten Ministerpräsidenten Albin Kurti gestern das Vertrauen ausgesprochen. Damit haben sie Vetternwirtschaft und Korruption eine deutliche Absage erteilt.

„Mit überwältigender Mehrheit haben die Wählerinnen und Wähler der Partei des im letzten Jahr gestürzten Ministerpräsidenten Albin Kurti gestern das Vertrauen ausgesprochen. Damit haben sie Vetternwirtschaft und Korruption eine deutliche Absage erteilt. Kurtis Partei Vetevendosje liegt mit einem vorläufigem Ergebnis von 48% weit vor der politischen Konkurrenz und hat einen klaren Regierungsauftrag. Sogar eine absolute Mehrheit scheint noch möglich. Ein proeuropäischer Kurs hin zu mehr Demokratie, sozialer Gerechtigkeit und gesellschaftlichem Fortschritt statt eine rückwärtsgewandte Politik - dafür steht Albin Kurti. Die SPD-Bundestagsfraktion gratuliert zu diesem herausragenden Wahlsieg und wünscht Kurti und seiner Partei eine erfolgreiche und schnelle Regierungsbildung.

Das Wahlergebnis ist ein Sieg für die junge Generation über die alten Eliten des Landes. Diese Generation setzt wie keine zweite im westlichen Balkan ihre Hoffnungen auf eine Mitgliedschaft in der Europäischen Union. Der Weg ist noch lang. Aber mit Albin Kurti als Ministerpräsident wären die Weichen gestellt. Wir wünschen ihm eine glückliche Hand bei den anstehenden Herausforderungen.“