SPD Bundestagsfraktion

Verkehr

Die Mobilität in Deutschland soll bezahlbar bleiben, digitaler und vernetzter und dadurch effizienter und sauberer werden. Dafür stellen wir weiterhin Investitionsmittel auf Rekordniveau bereit und sorgen für eine schnellere Planung und den zügigeren Bau von Verkehrswegen. Wir setzen auf Digitalisierung, Stärkung des öffentlichen Personennahverkehrs (ÖPNV) und des Schienenfernverkehrs und die Förderung alternativer Antriebe, wie z. B. Elektromobilität. So können wir die Klimaziele erfüllen und für saubere Luft in Städten und Gemeinden sorgen. Damit verhindern wir auch Fahrverbote.

 

Diese Schwerpunkte wollen wir in der 19. Wahlperiode im Bereich der Digitalisierung umsetzen:

  • Rekordniveau bei den Verkehrsinvestitionen und schnellere Planung und Bau von Verkehrswegen
  • Schnellerer Ausbau des Nahverkehrs
  • Schienenpakt: attraktiverer Schienenfernverkehr
  • Mehr Digitalisierung und vernetzte Mobilität
  • Vermeidung von Fahrverboten in Innenstädten durch Investitionen in alternative Antriebe
  • Mehr Lärmschutz und bessere Bürgerbeteiligung

Nächste Veranstaltung

Montag, 3. Dezember 2018 - 19:00

Ist die Zukunft der Mobilität elektrisch?

RBZ Technik Kiel, Geschwister-Scholl-Straße 9, 24143 Kiel

Sören Bartol, MdB
(Foto: picture alliance/dpa)

Der Verkehrsminister hat sich im Ton vergriffen

Statement von Sören Bartol
16.11.2018 | Der Verkehrsminister sollte sich auf die Diesel-Nachrüstsets konzentrieren, kommentiert SPD-Fraktionsvize Sören Bartol die Vorwürfe gegenüber Umweltministerin Svenja Schulze. ... zum Artikel
Thomas Jurk, MdB
(Foto: DBT/Inga Haar)

Schub für den Breitbandausbau

Statement von Thomas Jurk
09.11.2018 | Statement des zuständigen Berichterstatters der AG Haushalt der SPD-Bundestagsfraktion, Thomas Jurk, zum Haushalt des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur. ... zum Artikel
Schienen
(Foto: BilderBox.com)

Schnellere Umsetzung von Verkehrsprojekten

Planungsbeschleunigungsgesetz beschlossen
08.11.2018 | Die Bundesregierung investiert in den kommenden Jahren in die Modernisierung und den Ausbau der öffentlichen Infrastruktur. Planungs- und Genehmigungsverfahren sollen zukünftig effizienter und schneller werden . ... zum Artikel