SPD Bundestagsfraktion

Senioren

„Mittendrin statt nur dabei“. Ältere Menschen wollen weiter gebraucht werden und dazugehören. Sie freuen sich, wenn ihr Erfahrungswissen weiterhin gefragt ist. Sie wollen gut wohnen, finanziell abgesichert sein, sich mit Jüngeren austauschen, mobil sein und sich freiwillig für andere Menschen engagieren. Die SPD-Bundestagsfraktion setzt sich für die dafür notwendigen Bedingungen ein.

Für ein aktives Leben

Auch ältere Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen wollen aktive Mitglieder der Gesellschaft sein. Für sie, so unser Ziel, schaffen wir gute Bedingungen am Arbeitsplatz, Einkaufs- und Putzhilfen, ärztliche Versorgung, barrierefreie Zugänge, Pflegeangebote, Beratung bei Behördengängen und in Fragen des Verbraucherschutzes.

Deshalb arbeiten wir für 

  • Mitwirkungsmöglichkeiten von Senioren
  • Lokale Bündnisse für Jung und Alt
  • Mehrgenerationenhäuser
  • Angebote für Bürgerschaftliches Engagement
  • Altersgerechte Städtebauförderung und Wohnungen
  • Prävention und Gesundheitsvorsorge
  • Rehabilitation
  • Gute Pflegeangebote.

SeniorInnen in Arbeitswelt und Wirtschaft

Die Erfahrungen und Fähigkeiten von älteren Menschen sind ein Schatz. Sie stärken die Demokratie, die Solidarität zwischen den Generationen und sichern den sozialen Zusammenhalt. Ältere Menschen sollen altersgerecht arbeiten können und anschließend existenzsichernde Renten erhalten. Ihre Bedürfnisse sollen auch von der Wirtschaft verstärkt wahrgenommen werden. Deshalb wollen wir

  • Prekäre Beschäftigung bekämpfen
  • Altersgerechte Arbeitsbedingungen
  • Schutz vor Altersdiskriminierung
  • Stabile und gerechte Alterssicherungssysteme
  • Schutz vor Altersarmut
  • Altersgerechte Produkte und Dienstleistungen fördern
  • Altersgerechten Tourismus
  • Altersgerechten Verbraucherschutz
  • Koordinierungsstellen für das Thema „Demografischer Wandel“.

 

Frau mit zwei Kindern
(Foto: Kzenon/colourbox.de)

Für Familien, Eltern und Kinder

Ergebnisse im Koalitionsvertrag
07.02.2018 | Wir stärken Eltern und Kinder, verbessern die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und bekämpfen Kinderarmut – mit besserer Kinderbetreuung, finanzieller Unterstützung, mehr Rechten und einem besseren Schutz von Kindern. ... zum Artikel
alte Frau mit Pflegerin
(Foto: Bilderbox)

PSG III: Verbesserungen für Pflegebedürftige

Für mehr Qualitätskontrolle
01.12.2016 | Der Bundestag hat ein neues Pflegegesetz beschlossen. Es sichert die Versorgung in der Pflege und verbessert die Pflegeberatung vor Ort. Häusliche Pflegedienste werden stärker kontrolliert, um Betrug einzudämmen. ... zum Artikel