O-Ton von Joachim Poß

„Das Vorgehen ist typisch für Merkels Regierungsstil. Von der Energiewende über den Abhörskandal bis hin zum Griechenland-Paket: Immer wenn es kritisch wird, schickt sie einen ihrer Männer vor, um zu testen, ob das Eis trägt.

Nun ist es Schäuble, der die Katze aus dem Sack lassen musste.
Die Kanzlerin bleibt abgetaucht. Dabei wäre es ihre Aufgabe als Regierungschefin, endlich für Wahrheit und Klarheit in der Griechenlandfrage zu sorgen. Aber die Kanzlerin will sich lieber bis zum Wahltag durchschweigen.“