SPD Bundestagsfraktion

Klimaschutz

Herausforderung Klimaschutz – nationale und internationale Aufgabe
Wir setzen uns für ein umfassendes, weltweites Klimaschutzabkommen im Jahr 2015 unter Einbindung aller Staaten ein, das spätestens ab 2020 gelten soll und den globalen Temperaturanstieg unter 2 Grad Celsius gegenüber vorindustrieller Zeit hält. Deutschland und Europa müssen eine Vorreiterrolle einnehmen, den Emissionshandel zu einem wirksamen Instrument machen und sich auch für die Zeit nach 2020 ambitionierte Ziele setzen. Zudem muss Klimaschutz Teil der Entwicklungszusammenarbeit bleiben.
Klimaschutz ist auch eine wichtige nationale Aufgabe. Wir wollen langfristige, anspruchsvolle Klimaschutzziele verbindlich festschreiben. Eine energieeffiziente und klimagerechte Bau- und Stadtentwicklung kann einen erheblichen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Viele sozialdemokratisch regierte Städte und Gemeinden stehen beispielgebend für Klimaschutz in den Kommunen.

Nächste Veranstaltung

Montag, 7. Mai 2018 - 19:30

Neue Antriebswege in der Schifffahrt

Hotel am Stadtpark, Friedrich-Paffrath-Str. 116, 26389 Wilhelmshaven

Carsten Träger
(Foto: Benno Kraehahn)

Kohleausstieg sozialverträglich gestalten

Statement von Carsten Träger
27.03.2018 | Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt die Forderungen der Umweltverbände zur geplanten Kohle-Kommission. Dazu gehört auch eine gemeinsame Federführung von Umwelt- und Wirtschaftsministerium. "Das würde den klaren Ausstiegspfad für die Stromgewinnung aus Kohle erleichtern und beschleunigen", erklärt... ... zum Artikel
Andrea Nahles redet im Plenum
(Foto: Deutscher Bundestag/Achim Melde)

Nahles: Werden Brücken bauen und den Zusammenhalt stärken

Generaldebatte im Bundestag
21.03.2018 | Der Bundestag hat anlässlich einer Regierungserklärung der Kanzlerin die Herausforderungen der kommenden Jahre diskutiert. SPD-Fraktionschefin Nahles erläuterte, wo und wie die Koalition sozialen Zusammenhalt stärken wird. ... zum Artikel
Andrea Nahles im Interview
(Foto: picture-alliance/dpa)

"Wir sollten aufhören, das Ergebnis schlechtzureden"

Interview mit Andrea Nahles mit der Passauer Neuen Presse
16.01.2018 | Die SPD-Fraktionsvorsitzende erklärt, warum die SPD in den Sondierungsgesprächen 80 Prozent ihrer Forderungen erreicht hat. Dieser Erfolg gelte insbesondere für Rente, Pflege, Arbeit und Bildung. ... zum Artikel