SPD Bundestagsfraktion

Europäische Finanzkrise

Die globale Finanz- und Wirtschaftskrise hat vor der Europäischen Union nicht Halt gemacht. Unregulierte Finanzmärkte sind eine Hauptursache der Krise und haben immer weiter zu deren Verschärfung beigetragen. Europa steht vor einer historischen Aufgabe. Es geht um die Zukunft der gemeinsamen Währung. Mehr noch: Es geht um die Zukunft des gemeinsamen europäischen Projekts.

Deutschland braucht den Euro – ebenso wie Europa. Ohne den Euro wären die negativen Auswirkungen der Finanzkrise noch stärker ausgefallen. Die Staaten der Euro-Zone sind längst eine Schicksalsgemeinschaft, sie sind untrennbar miteinander verbunden. Eine wirksame und nachhaltige Stabilisierung der Euro-Zone muss daher weiterreichende Regulierungsschritte für Finanzmärkte enthalten.

Achim Post, MdB
(Foto: picture alliance/dpa)

Hilfsprogramm für Griechenland wird im August abgeschlossen

Statement von Achim Post
01.08.2018 | Der Haushaltsausschuss hat die letzte Tranche aus dem Hilfsprogramm für Griechenland freigegeben. Achim Post sagt: Das zeigt, dass Europa in der Lage ist, Probleme gemeinsam zu lösen, wenn sich Vernunft und Solidarität durchsetzen. ... zum Artikel
Offizielle Flagge von Griechenland und von der Europäischen Union
(Foto: dpa / picture alliance)

Griechenland verlässt den Rettungsschirm

Letzte Tranche wird ausgezahlt
29.06.2018 | Griechenland wird das dritte Hilfsprogramm planmäßig am 20. August 2018 beenden. Damit kann Griechenland die Rettungsschirme nach acht Jahren verlassen und hat die Chance, wieder auf eigenen Beinen zu stehen. ... zum Artikel
Achim Post, MdB
(Foto: Oliver Krato)

Griechenland-Paket ist ausgewogen

Statement von Achim Post
22.06.2018 | Die Griechenland-Einigung zeigt, dass Europa in der Lage ist, Probleme in den Griff zu kriegen – wenn der politische Wille und die Bereitschaft zur Zusammenarbeit vorhanden sind, erklärt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Das sollte Ansporn sein, die anderen Herausforderungen in Europa gemeinsam anzupacken. ... zum Artikel
Achim Post, MdB
(Foto: picture alliance/dpa)

Lösung für Griechenland finden

Statement von Achim Post
21.06.2018 | Vom Treffen der Euro-Finanzminister erwartet SPD-Fraktionsvize Achim Post vor allem vernünftige Lösungen für Griechenland. „Ein erfolgreicher Abschluss des Hilfsprogramms ist im Interesse aller.“ ... zum Artikel
Achim Post (Minden)
(Foto: Susie Knoll)

Risikoreduzierung bei Banken: "Wichtiger Schritt"

Statement von Achim Post
25.05.2018 | Die Einigung der EU-Finanzminister auf weitere Schritte zur Risikoreduzierung bei Banken ist ein wichtiger Schritt, sagt SPD-Fraktionsvize Achim Post. Es geht darum, dass bei künftigen Krisen die Banken, Aktionäre und Gläubiger haften – und nicht die Steuerzahlerinnen und Steuerzahler. ... zum Artikel