Eigenständiges Tierarzneimittelgesetz schaffen

Landwirtschaftlichen Nutztieren wird zunehmend Antibiotika verabreicht. Damit steigt die Zahl der Erreger, die gegen Antibiotika und Desinfektionsmittel resistent ist. Dies birgt Gefahren für Menschen und Tiere.

In einem Antrag (Drs.17/12385) fordert die SPD-Bundestagsfraktion die Bundesregierung auf, ein Konzept zur Minimierung von Antibiotika in der landwirtschaftlichen Nutztierhaltung vorzulegen. Das muss ein effizientes betriebliches Tiergesundheits- und Hygienemanagement einschließen. Dabei sollen Indikatoren für das Tierwohl aufgestellt und die Befugnisse der Kontrollbehörden gestärkt werden. Zudem soll die Bundesregierung die Voraussetzungen für ein eigenständiges Tierarzneimittelgesetz prüfen.