Statement von Axel Schäfer

Zur heutigen Rede der britischen Premierministerin stellt Axel Schäfer klar: Großbritannien kann von den EU-27 nicht erwarten, seine Prinzipien zu opfern und ein Rosinenpicken zuzulassen.

„Es ist die freie Entscheidung Großbritanniens, den Club der EU zu verlassen.

Uns ist weiterhin an guten Beziehungen und wirtschaftlichem Austausch mit Großbritannien gelegen. Die Konsequenzen aus dem EU-Austritt muss die konservative Regierung in London aber selbst verantworten.

Die heutige Rede der Regierungschefin Theresa May ist voller Widersprüche: Die Premierministerin verleugnet die Erfolge von 44 Jahren EU-Mitgliedschaft ihres Landes, und dass die Europäische Union der größte Wirtschaftsfaktor der Welt ist.

Klar ist aber auch, Großbritannien kann von den EU-27 nicht erwarten, seine Prinzipien zu opfern und ein Rosinenpicken zuzulassen. Unser oberstes Ziel in den Brexit-Verhandlungen ist daher die Einheit der Europäischen Union.“