Statement von Nils Schmid

Die Türkei beginnt offenbar eine weitere Militäroffensive in Nord-Syrien. Nils Schmid fordert den Rückzug der türkischen Truppen aus den betroffenen Gebieten - und warnt vor dem Wiedererstarken des IS.

"Wir sind zutiefst besorgt über die jüngsten Meldungen und fordern die beteiligten Akteure auf, alle Schritte zu unterlassen, die zu einer weiteren Eskalation der Lage beitragen können.

Insbesondere der Türkei kommt hier eine große Verantwortung zu. Die begonnene Militäroffensive birgt das große Risiko einer erneuten Eskalation und des Wiedererstarkens des IS. Deshalb fordern wir die Türkei auf, ihre Militäroperation zu stoppen und ihre Truppen aus den betroffenen Gebieten zurückzuziehen."