Statement von Heike Baehrens

An diesem Dienstag ist das neue Prüfverfahren in der stationären Pflege, kurz Pflege-TÜV, Inkraftgetreten. Die Pflegebauftragte der SPD-Fraktion sieht eine erhebliche Qualitätsentwicklung durch das Instrument.

„Das neue Prüfsystem verändert den Blickwinkel auf die Situation in Pflegeheimen. Jetzt stehen die Versorgungsqualität und die gesundheitliche Situation der zu pflegenden Menschen im Mittelpunkt. Das ist gut, denn in Pflegeeinrichtungen geht es um Lebensqualität und nicht zuerst um Bürokratie und Kontrolle. Die neue interne Qualitätsentwicklung stärkt die Verantwortung der Einrichtungen. Und die Gutachter des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen erhalten zusätzlich eine beratende Funktion. Das ist der richtige Ansatz, denn gute Qualität kann sich nur von innen heraus entwickeln.“