Statement von Jens Zimmermann

"Wir haben heute im Untersuchungsausschuss die kurzfristige Vernehmung eines Zeugen aus Österreich beantragt und beschlossen, der im Zusammenhang mit der so genannten Ibiza-Affäre in Berlin in Auslieferungshaft sitzt.

Der Zeuge hat sich an den Ermittlungsbeauftragten des Ausschusses gewandt.

Schon seit Monaten tauchen immer wieder Verbindungen zwischen der Ibiza Affäre in Österreich und dem Wirecard Betrugsskandal in Deutschland auf. Der potenzielle Zeuge könnte helfen, die losen Enden zusammenzuführen.

Seine  Auslieferung nach Österreich muss deshalb sofort gestoppt werden."