Statement von Sabine Dittmar

Die Corona-Infektionen steigen. Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin, sorgt sich, dass auch die Todesfälle wieder steigen könnten. Hygiene- und Abstandsregeln bleiben entscheidend.

„Ich blicke besorgt auf die steigenden Corona-Infektionszahlen. Zuletzt hatten wir so viele Neuinfektionen im April. Zwar scheint das Gesundheitssystem im Moment stabil und die Todesrate weiter niedrig. Doch ich bin zunehmend besorgt, dass sich auch in Deutschland wieder mehr ältere Menschen infizieren und dann auch die Hospitalisierungsrate und die Todesfälle wieder zunehmen. In Europa und Teilen Deutschlands können wir genau das beobachten. 

Die Pandemie ist nicht vorbei. Der kritische Herbst und Winter stehen uns sogar erst noch bevor. Die Hygiene- und Abstandsregeln müssen unbedingt weiter eingehalten werden. Es liegt an jedem von uns, dass die Pandemie weiter vergleichsweise glimpflich verläuft.“