Statement von Frank Schwabe

Frank Schwabe gratuliert dem Welternährungsprogramm (WFP) der Vereinten Nationen zum Friedensnobelpreis. Er hofft, dass dadurch zusätzliche Ressourcen frei werden.

"Herzlichen Glückwunsch an das World Food Programm. Aber bei warmen Worten darf es nicht bleiben. Deutschland ist einer der Hauptgeldgeber. Das ist vorbildlich. Aber wir sollten im Zuge der Haushaltsberatungen noch etwas möglich machen. Auch um andere zu motivieren."