Statement von Johannes Fechner

Johannes Fechner, rechtspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, begrüßt, dass die hessische Abgeordnete Lambrecht neue Bundesjustizministerin werden soll. Lambrecht sei fähig und zupackend.

"Ich freue mich sehr darüber, dass das Justizministerium unter der Leitung von Christine Lambrecht künftig genauso kompetent geführt werden wird wie bisher.

Ich habe Christine Lambrecht bisher als eine äußerst fähige und zupackende Kollegin erlebt und genau das ist es, was die Rechts- und Verbraucherpolitik nun braucht: Zum Beispiel mit der Reform der Strafprozessordnung und einem neuen Paket für bezahlbares Wohnen stehen wichtige Vorhaben an, die wir nun zügig vorantreiben werden."