SPD Bundestagsfraktion

Arbeitsgruppe Recht und Verbraucherschutz

Wahlperiode wählen

19. Legislaturperiode
Legislaturperioden:
17|18|19
Die Arbeitsgruppe beschäftigt sich federführend mit allen Fragen der Rechtspolitik sowie des Verbraucherschutzes. Zu dem Politikbereich gehören unter anderem das Zivil- und Strafrecht, das Verwaltungs- und Verfassungsrecht einschließlich der jeweiligen Verfahrensrechte sowie Bereiche des Handels- und Wirtschaftsrechts. 

Außerdem ist die Arbeitsgruppe bei Grundgesetzänderungen federführend. Zur Vorbereitung der Fraktionssitzungen, der Sitzungen des Aus-schusses für Recht und Verbraucherschutz des Deutschen Bundestages und des Plenums werden vor allem parlamentarische Initiativen beraten. Zusätzlich werden Initiativen anderer Politikbereiche mitberaten, wenn die genannten Rechtsgebiete berührt sind. In allen Fällen prüft die Arbeitsgruppe die Vorlagen auf die Vereinbarkeit mit Verfassung und Rechtsordnung.

Wir wollen mit unserer rechts- und verbraucherpolitischen Arbeit einen Beitrag für eine offene und gerechtere Gesellschaft leisten. Für uns steht der Schutz der Schwächeren im Vorder-grund, wichtig ist aber auch ein fairer Ausgleich aller betroffenen Interessen. Rechtspolitik ist für uns ein Motor für den gesellschaftlichen Fortschritt. Wir können mit Rechtspolitik eine moderne und tolerante Gesellschaft gestalten, die in Freiheit und Sicherheit leben kann. Starke Verbraucherrechte, Information, Transparenz und Wahlfreiheit sind zentrale Elemente einer sozialen, demokratischen und ökologischen Wettbewerbsordnung. Sie versetzen Verbrauche-rinnen und Verbraucher in die Lage, sicheren, nicht gesundheitsschädlichen, ökologisch und sozial verantwortbaren Produkten den Vorzug zu geben. Wo Ungleichgewichte am Markt herrschen, muss Verbraucherpolitik diese beseitigen. Weiterhin ist uns das soziale Mietrecht ein wichtiges Anliegen.

Nächste Veranstaltung

Montag, 18. Februar 2019 - 18:30

»100 Jahre Frauenwahlrecht – Unser Ziel ist Parität«

Reichstagsgebäude, Scheidemannstraße, Eingang Süd, 10557 Berlin

Meldungen

Weitere Artikel
Ein Strafgesetzbuch (StGB) steht im Oberlandesgericht auf der Richterbank.
(Foto: picture alliance/dpa)

Pakt für den Rechtsstaat kommt

Mehr Personal für Justiz und Polizei
31.01.2019 | Nach langem Ringen haben sich Bund und Länder am Donnerstag auf den Pakt für den Rechtsstaat geeinigt. Damit werden Polizei und Justiz für einen starken Rechtsstaat zum Schutz der Bürgerinnen und Bürger weiter gestärkt. ... zum Artikel
Andrea Nahles, Vorsitzende der SPD-Bundestagsfraktion
(Foto: picture-alliance/dpa)

Kohleausstieg: Betroffene zu Beteiligten machen

Mein Standpunkt
29.01.2019 | Die Strukturwandelkommission hat am Freitag fast einstimmig einen Bericht mit Empfehlungen für einen geordneten Ausstieg aus der Kohleverstromung verabschiedet. Wichtig ist dabei, dass wir Klimaschutz zusammen bringen mit einem Strukturwandel, der die Betroffenen an die Hand nimmt und mit ihnen zusammen die Zukunft der Regionen gestaltet. ... zum Artikel
Dr. Johannes Fechner, MdB
(Foto: Susie Knoll)

Die Mietpreisbremse dämpft den Mietenanstieg spürbar

Statement von Johannes Fechner
24.01.2019 | Eine Evaluation der so genannten Mietpreismbremse zeigt: Das Instrument wirkt und würgt auch nicht den Bau von Wohnungen ab. Johannes Fechner fordert, dass die Mietpreisbremse in ganz Deutschland gelten soll. ... zum Artikel
Plenarsaal im Deutschen Bundestag
(Foto: Deutscher Bundestag / Lichtblick/Achim Melde)

Ein Bündnis für Parität!

Statement von Eva Högl und Katja Mast
19.01.2019 | Fraktionsübergreifend fordern weibliche und männliche Abgeordnete des Bundestages ein Paritätsgesetz für die gleiche Anzahl von Frauen und Männern im Parlament. Katja Mast und  Eva Högl erläutern die Gründe und das Vorgehen. ... zum Artikel