Statement von Katja Mast zur Rentenkommission

Heute wird die Rentenkommission ‚Verlässlicher Generationenvertrag‘ von Bundesminister Hubertus Heil auf den Weg gebracht. "Es geht um nicht weniger als einen neuen Generationenvertrag mit sehr langfristiger und verlässlicher Perspektive", sagt SPD-Fraktionsvizin Katja Mast.

„Alterssicherung braucht lange Linien – nur das schafft Verlässlichkeit. Es geht um nicht weniger als einen neuen Generationenvertrag mit sehr langfristiger und verlässlicher Perspektive.

Es ist gut, dass der Koalitionsvertrag viele Leistungsverbesserungen in der gesetzlichen Rente enthält.

Diese gilt es umzusetzen, beispielsweise die Stabilisierung des Rentenniveaus und der Rentenbeiträge bis 2025. Doch auch die Zeit nach 2025 braucht politische Antworten die langfristig Vertrauen schaffen sollen.

Dafür wird heute die vereinbarte Rentenkommission ‚Verlässlicher Generationenvertrag‘ von Bundesminister Hubertus Heil auf den Weg gebracht.“

Katja Mast ist heute als Vertreterin der SPD-Bundestagsfraktion in die Rentenkommission berufen worden.