Wolfgang Hellmich, Sprecher der SPD-Bundestagfraktion des Unterausschusses Abrüstung, Rüstungskontrolle und Nichtverbreitung

Die aktuell von Russland durchgeführten Raketentests sind angesichts der angespannten Lage in der Ukraine das eindeutig falsche Signal.

„Wir setzen darauf, dass eine weitere Abrüstung von Atomwaffen der richtige Weg ist, denn nur die konsequente Verfolgung einer aktiven Abrüstungspolitik wird zu mehr Frieden und Entspannung führen. Hier trägt Russland eine besondere Verantwortung  und muss sich weiter am Abbau von Atomwaffen beteiligen.

Die jetzt durch die Agentur Interfax bekannt gemachten russischen Tests dreier mit Atomsprengköpfen bestückbarer Interkontinentalraketen sowie mehrerer Marschflugkörper ist das eindeutig falsche Signal. Dies gilt gleichermaßen für die bereits im März und April diesen Jahres durchgeführten Tests.“