Politik aus erster Hand

Junge Gewerkschafter*innen können sich ab sofort darum bewerben, an der Woche für Gewerkschaftsjunior*innen teilzunehmen, die Anfang November stattfindet. 

Auch in diesem Jahr richtet die SPD-Bundestagsfraktion eine Woche für Gewerkschaftsjunior*innen aus, in der junge, haupt- und ehrenamtlich tätige Gewerkschafter*innen die Möglichkeit haben, die Politik der SPD-Fraktion aus erster Hand zu erleben und nachhaltige Kontakte und Verbindungen zu politischen Entscheidungsträger*innen zu knüpfen.

Da eine vor-Ort-Hospitanz, der Corona-Pandemie geschuldet, in diesem Jahr leider nicht stattfinden kann, findet das Angebot der SPD-Fraktion vollständig online statt. Vom 2. – 6.November 2020 bieten wir ein digitales Wochenprogramm, in dem Abgeordnete und Fachexperten in prominenter Besetzung und zu hochaktuellen Themen mit Gewerkschaftsjunior*innen ins Gespräch kommen wollen. Mit dabei sind etwa Bundearbeitsminister Hubertus Heil und die stellvertretende Fraktionsvorsitzende Katja Mast. 

Eure Bewerbungen für dieses 5-tägigie Programm sowie etwaige Fragen dazu könnt Ihr direkt – möglichst per Mail sowie mit Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben – an Catherine Fechner, Tel.: 030/227-53049, Fax: -56549, Email: catherine.fechner@spdfraktion.de senden.  

Weitere inhaltliche und organisatorische Informationen zu der Veranstaltung erhaltet Ihr nach Eurer Anmeldung, zeitnah zum Beginn des Online-Seminars.