SPD Bundestagsfraktion

Frauen und Gleichstellung

Wir wollen Frauen eine existenzsichernde Erwerbsarbeit ermöglichen und sie vor (Alters-) Armut schützen. Und auch Männern wollen wir Türen öffnen: Sie sollen nicht länger auf die Rolle des Alleinverdieners und Feierabendvaters reduziert bleiben, sondern ihre Chance auf Teilhabe am Familienleben wahrnehmen können. Die bestmöglichen Voraussetzungen zu schaffen für die jeweils geltenden Lebensentwürfe, das ist das Ziel der SPD-Bundestagsfraktion.

 

Portrait von zwei Frauen mittleren Alters
(Foto: colourbox.de)

Entwicklung einer Strategie für Gleichstellung

Haushalt 2019 des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)
21.11.2018 | Der Haushalt des Familienministeriums liegt auch 2019 über 10 Milliarden Euro – das ist richtig und wichtig für Kinder, Jugendliche, Alt und Jung, Männer und Frauen und die vielen ehrenamtlich Engagierten in unserem Land. ... zum Artikel
Eine Frau arbeitet an ihrem Laptop
(Foto: GaudiLab/shutterstock.com)

Beschlossen: Die Brückenteilzeit kommt im Januar!

Recht auf befristete Teilzeit
18.10.2018 | Es war ein langer Weg, aber die SPD-Fraktion hat sich am Ende durchgesetzt: Am Donnerstag hat der Bundestag das Gesetz zur Weiterentwicklung des Teilzeitrechts beschlossen. Vor allem Frauen hilft das sehr. Die Details. ... zum Artikel
v.l.n.r.: Angelika Glöckner, Martin Rosemann, Gabriele Hiller-Ohm, Bernd Rützel, Daniela Kolbe, Matthias Bartke, Kerstin Tack, Ralf Kapschack
(Foto: Andreas Amann)

Endlich ist es so weit: Die Brückenteilzeit kommt!

Raus aus der Teilzeitfalle
18.10.2018 | Der Bundestag beschließt die Brückenteilzeit - diese befristete Teilzeit ermöglicht es, danach wieder in die vorherige Arbeitszeit zurückkehren zu können. Die AG Arbeit und Soziales freut sich über den Erfolg. ... zum Artikel