Statement von Andrea Nahles

Die SPD-Fraktionsvorsitzende Andrea Nahles lobt die Vorschläge des Arbeitsministers zu einer Qualifizierungsoffensive und zu einem Sozialen Arbeitsmarkt: Wissen und Qualifikation seien die entscheidenden Ressourcen im Wandel.

„Das Zeitalter der Digitalisierung muss das Zeitalter der Weiterbildung sein. Wissen und Qualifikation sind die entscheidenden Ressourcen im Wandel.

Jede Arbeitnehmerin und jeder Arbeitnehmer muss die Möglichkeit haben, im neuen Zeitalter Schritt zu halten. Daher müssen wir jetzt die gute Finanzlage der Bundesagentur für Arbeit nutzen, um in die Qualifizierungsoffensive für die Beschäftigten zu investieren. Wir senken den Arbeitslosenbeitrag wie vereinbart, aber die weitergehenden Spielräume der Bundesagentur für Arbeit müssen wir klug und nachhaltig einsetzen, statt sie tröpfchenweise mit der Gießkanne zu verteilen. Davon haben die Beschäftigten mehr - nicht nur in der Tasche, sondern in den Köpfen. Der Vorschlag von Hubertus Heil ist klug, solidarisch und zukunftsgerecht.

Und auch die Initiative MitArbeit des Arbeitsministers eröffnet echte Zukunftschancen für Menschen, die bereits lange auf unsere Solidarität hoffen. Für individuelles Coaching und Lohnkostenzuschüsse wollen wir 4 Milliarden Euro in den sozialen Arbeitsmarkt investieren.“