Statement von Sönke Rix

Der familienpolitische Sprecher der SPD-Fraktion nimmt Stellung zur 1. Lesung des Entwurfs für ein Adoptionshilfe-Gesetz: Mit mehr Offenheit und Beratung soll die Adoptionsvermittlung in Deutschland modernisiert werden. 

„Die SPD-Bundestagsfraktion begrüßt den Gesetzentwurf von Bundesfamilienministerin Giffey. Er stellt das Wohl des Kindes ins Zentrum und berücksichtigt gleichzeitig die Interessen und Bedürfnisse der Herkunfts- und Adoptiveltern. Mit mehr Offenheit und Beratung soll die Adoptionsvermittlung in Deutschland modernisiert werden.

In den weiteren Beratungen muss besonders darauf geachtet werden, dass auch unter Berücksichtigung paralleler Gesetzgebungsverfahren die Situation von Zwei-Mütter-Familien tatsächlich verbessert wird.“