O-Ton von Thomas Oppermann

Der 1. Parlamentarische Geschäftsführer lobt die fraktionsübergreifenden Gespäche zur Reform des Wahlrechts.

"Wir haben heute sehr gute Gespräche geführt. Wir haben die Zahl der in Frage kommenden Modelle reduziert und weitere Berechnungen in Auftrag gegeben.

Angestrebt ist eine vollständige Neutralisierung der Überhangmandate. Dabei lassen wir uns weiter von dem Ziel leiten, dass der Bundestag nicht zu groß wird. Ich bin optimistisch, dass wir bald einen Konsens finden werden."