Statement von Manja Schüle

Die stellvertretende bildungs- und forschungspolitische Sprecherin der SPD-Bundestagsfraktion Manja Schüle zur steuerlichen Forschungsförderung anlässlich des heute vom Bundeskabinett beschlossenen Bundesberichts Forschung und Innovation.

„Angewandte Forschung gerade in klein- und mittelständischen Unternehmen braucht stärkere Impulse der Politik. Unsere Unternehmen müssen breit und technologieoffen aufgestellt sein, wenn sie auch in Zukunft in zahlreichen Nischen Weltmeister bleiben wollen.

Daher sprechen wir uns dafür aus, eine steuerliche Gutschrift für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) einzuführen, die an den Personal- und Auftragskosten für Forschung und Entwicklung ansetzt. Zielgenau könnten damit Innovationsfähigkeit, Personalaufbau und KMU gefördert werden.“