Statement von Frank Schwabe

Frank Schwabe, menschenrechtspolitischer Sprecher der SPD-Fraktion, lobt das Engagement der evangelischen Kirche bei der Seenotrettung - und fordert die EU zum Handeln auf.

„Es ist ein ermutigendes Zeichen, dass die Evangelische Kirche ein Schiff zur Seenotrettung schickt.

Dieses Engagement hält der Europäischen Union den Spiegel vor, die aufgrund der Haltung einiger Mitgliedsländer ihrer fundamentalen Verantwortung nicht gerecht wird.

Die Bundeskanzlerin muss dazu umgehend in Brüssel initiativ werden. Wir brauchen eine staatliche Seenotrettung auf europäischer Ebene.“