Statement von Katja Mast

SPD-Fraktionsvizin Katja Mast begrüßt die von Arbeitsminister Hubertus Heil vorgelegten Eckpunkte der Entsenderichtlinie. Bei grenzüberschreitender Arbeit müsse es fair zugehen.

"Die Eckpunkte von Hubertus Heil zeigen: Gute und sichere Arbeit steht im Mittelpunkt sozialdemokratischer Politik. Wir denken europäisch. Und wir wissen, dass viele Menschen heute grenzüberschreitend arbeiten. Dabei muss es fair zugehen. Deshalb setzen wir die Entsenderichtlinie klug in nationale Politik um.

Das heißt: Gleicher Lohn für gleiche Arbeit am gleichen Ort, bessere Arbeitsbedingungen und Schutz vor Ausbeutung und Dumpingkonkurrenz. Das ist eine wichtige Grundlage für das soziale Europa!"