Statement von Sabine Dittmar

Sabine Dittmar, gesundheitspolitische Sprecherin, erläutert, worum es bei der künftigen Hebammenausbildung geht.

„Es ist gut, dass sich Gesundheitsminister Spahn endlich um die Hebammenausbildung kümmern will. Wir müssen bis Januar 2020 eine EU-Richtlinie umsetzen. Das heißt, viel Zeit haben wir nicht mehr, da die Vorgaben für die akademische Ausbildung dann auch noch in jeweiliges Landesrecht umgesetzt werden müssen.

Der Wechsel von der schulischen hin zur akademischen Hebammenausbildung muss politisch sorgfältig gestaltet und mit Übergangsfristen für Schulen und Ausbildungsträger organisiert werden. Durch die Umstellung dürfen uns keine Ausbildungsplätze und damit für die Versorgung dringend benötigte Hebammen verloren gehen.“