Statement von Sabine Dittmar

Durch das Corona-Test-Debakel in Bayern wird wertvolles Vertrauen verspielt, sagt Sabine Dittmar - und nimmt Ministerpräsident Söder in die Pflicht. Testen, testen, testen bringt nichts, wenn die Umsetzung nicht funktioniert.

"Die Selbstüberschätzung von Herrn Söder hat fatale Folgen für die Bürgerinnen und Bürger. Wertvolles Vertrauen in die Maßnahmen zur Bekämpfung der Corona-Epidemie wird verspielt.

Testen, testen, testen bringt nichts, wenn die Umsetzung nicht funktioniert. Ich erwarte, dass schnellstmöglich Ordnung in das Chaos gebracht wird und vor allem die positiv Getesteten schnellstmöglich in Kenntnis über ihr Testergebnis gesetzt werden, damit sie in Quarantäne bleiben bzw. sich unverzüglich in diese begeben.

Keinesfalls darf die Verantwortung für die gegenwärtige Unsicherheit den von der Bayerischen Staatsregierung beauftragten ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern zugeschrieben werden. Infektionsschutz ist eine hoheitliche Aufgabe und für das Gelingen trägt die Bayerische Staatsregierung die Verantwortung."