Statement von Sören Bartol

SPD-Fraktionsvize Sören Bartol sieht eine einseitige Abschaffung der Rückkehrpflicht bei der Personenbeförderung kritisch. Taxen bleiben wichtig. Durch die Digitalisierung soll niemand aus der Kurve fliegen.

„Wir wollen die Digitalisierung nutzen, um unsere Mobilität effizienter zu organisieren. Dabei wollen wir die Qualität verbessern und das Verkehrsaufkommen verringern. Taxen werden dabei auch in Zukunft eine wichtige Rolle spielen, insbesondere in den Städten und Gemeinden auf dem Land.

Die SPD-Bundestagsfraktion wird dafür sorgen, dass durch die Modernisierung der gesetzlichen Spielregeln niemand aus der Kurve fliegt und es zu unfairen Regelungen kommt. Den Vorschlag, die Rückkehrpflicht für Mietwagen einseitig abzuschaffen, sehe ich daher sehr kritisch.“