Statement von Katja Mast

Am Mittwoch fand im Bundestag eine Debatte zu den Arbeitsbedingungen in der Fleischbranche statt. Die Branche weist die politischen Forderungen als unverhältnismäßig zurück. Katja Mast äußert sich.

"Ich denke, wir sind genau auf dem richtigen Weg. Es ist schon grotesk, wenn die Fleischindustrie die Vorschläge unverhältnismäßig findet. Ihr und auch dem Bauernverband sage ich: Es war genug Zeit.

Gut, dass die Grünen auch an Bord sind. Vielleicht spricht Habeck auch mal mit Kretschmann. In Baden-Württemberg ist der Hotspot an Infizierten in der Fleischindustrie und die schwarz-grüne Landesregierung ist immer noch nicht aufgewacht."