Statement von Svenja Stadler

Die zuständige Berichterstatterin in der AG Haushalt der SPD-Bundestagsfraktion, Svenja Stadler, lobt den Haushalt des Familienministeriums: "In der abschließenden Beratung im Haushaltsausschuss haben wir noch einmal rund 20 Millionen Euro mehr bewilligt."

„Der Haushalt des Familienministeriums liegt 2018 erstmals über 10 Milliarden Euro – eine gute Nachricht für Kinder, Jugendliche, ihre Eltern und für alle ehrenamtlich engagierten Menschen in unserem Land.

In der abschließenden Beratung im Haushaltsausschuss haben wir noch einmal rund 20 Millionen Euro mehr bewilligt. Wir geben zum Beispiel für Jugendmigrationsdienste, für die Jugendverbandsarbeit und für allgemeine Aufgaben der Familienpolitik jeweils 2 Millionen Euro mehr. Wir investieren in Jugendbildungs- und Familienferienstätten 5 Millionen Euro zusätzlich. Mit 2 Millionen Euro mehr helfen wir schwangeren Frauen genauso wie Paaren, die ungewollt kinderlos sind.

Erfolgsmodelle wie das Elterngeld, die Mehrgenerationenhäuser oder das Programm ‚Demokratie leben!‘ führen wir fort. Wir stärken den Haushalt des Ministeriums, das so wichtig ist für unseren gesellschaftlichen Zusammenhalt und unsere Demokratie."