Zukunftskongress der SPD-Bundestagsfraktion

Die Rollen sind verteilt? Frauen: Haushalt, Familie, ein bisschen dazuverdienen. Männer: Karriere, Fußball, Auto. Ausnahmen, ja, die gibt es auch. Aber im Rahmen soll es bleiben. Wir leben im 21. Jahrhundert, Frauen und Männer wollen heute mehr, sie wollen: Familie. Karriere. Zeit. Sie wollen nach ihren Vorstellungen leben. Ohne Bevormundung, ohne Benachteiligung, ohne Leitplanken. Selbstbestimmt.

Deutschland braucht eine gleichstellungspolitische Offensive: für gleiche Verwirklichungschancen von Frauen und Männern - und das zu jedem Zeitpunkt des Lebens. Das Projekt „Gleichstellung“ der SPD-Bundestagsfraktion hat in den vergangenen Monaten daran gearbeitet und stellt die Ergebnisse vor.

 

 

Darüber diskutierten in einer Fishbowl-Runde beim Zukunftskongress:

  • Heide Härtel-Herrmann, Diplom-Ökonomin, Finanzplanerin, Inhaberin des Frauenfinanzdienst Köln
  • Christel Humme, MdB, Sprecherin der Projektgruppe „Gleichstellung“ der SPDBundestagsfraktion, stellvertretende Vorsitzende des Bundestagsausschusses für Familie, Senioren, Frauen und Jugend
  • Caren Marks, MdB, Sprecherin der Projektgruppe „Gleichstellung“ und der Arbeitsgruppe Familie, Senioren, Frauen und Jugend der SPD-Bundestagsfraktion
  • Prof. Heide Pfarr, Ministerin a.D., ehemalige Wissenschaftliche Direktorin des WSI in der Hans-Böckler-Stiftung

Moderation:
Tanja Samrotzki, Journalistin