O-Ton von Sascha Raabe

"Zahlen lügen nicht. Der neue DATA-Bericht macht den entwicklungspolitischen Wortbruch der schwarz-gelben Bundesregierung einmal mehr deutlich.

Entgegen der gegebenen internationalen Zusagen sinkt der Anteil der Mittel für Entwicklungszusammenarbeit immer mehr ab. Besonders dramatisch ist, dass die Mittel für Afrika um 16 Prozent zurückgegangen sind.

Die deutsche Entwicklungspolitik muss sich wieder stärker auf die ärmsten Länder konzentrieren, die dringend unsere Unterstützung brauchen. Dirk Niebel macht aber lieber in Außenwirtschaftsförderung und Vetternwirtschaft, als dass er sich um die Bekämpfung von Hunger und Armut kümmert."