SPD Bundestagsfraktion

Digitalisierung der Kommunen
Antworten aus der SPD-Bundestagsfraktion

Dienstag, 19.11.2019

Von 18:30 Uhr bis 20:00 Uhr

Steinhägerquelle

Quellweg 6, 33803 Steinhagen

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

der digitale Wandel ist in vollem Gang. Überall wird ‚digitalisiert‘. Nur die öffentliche Verwaltung, so scheint es, tut sich schwer Schritt zu halten. Das gilt nicht nur für den Bund, sondern auch und insbesondere für die Kommunen, die häufig überfordert sind.

Das ist auch nicht verwunderlich: In den letzten Jahren ist die Zahl der kommunalen Aufgaben gestiegen, ihre Ausstattung jedoch nicht im selben Maße aufgewachsen. Gerade die Digitalisierung fällt oft ‚hinten rüber‘. Wenn dennoch digitalisiert wird, begeben sich Kommunen häufig in Abhängigkeit von Unternehmen: Das betrifft den Infrastrukturausbau, die Digitalisierung von Verwaltungsleistungen, und sogar die Infrastrukturen der klassischen Daseinsvorsorge wie Verkehr und Energieversorgung. Für die SPD-Bundestagsfraktion steht jedoch fest: Die schleichende Privatisierung der Daseinsvorsorge muss gestoppt werden.

Daher hat sich die SPD-Bundestagsfraktion bereits durch ein Fachgespräch „Digitale Kommune“ dem Thema angenommen und mit einem ersten Thesenpapier zur aktuellen Diskussion beigetragen. Der Grundsatz: Stärkung der kommunalen Souveränität.

Dafür brauchen wir mehr Know-How und Mittel in den Kommunen. Und eine Regulierung der digitalen Märkte. Wir setzen uns für die Gleichbehandlung kommunaler Unternehmen mit anderen Marktteilnehmern ein, wollen Monopolbildungen und einseitige Abhängigkeiten von Unternehmen verhindern. Dafür arbeiten wir auch an Konzepten für ein modernes Datenrecht wie ein Daten-für-Alle-Gesetz.

Um über die Rolle der Kommunen in der Digitalisierung zu diskutieren laden wir Sie am Dienstag, den 19.11.2019, herzlich zu unserer Veranstaltung der Reihe Fraktion vor Ort ein.

Wir freuen uns auf einen regen Austausch.

Ihre SPD-Abgeordneten

 

Elvan Korkmaz-Emre, MdB

 

Falko Mohrs, MdB

 

Termin Info

Online-Anmeldung bis 15.11.2019 möglich

Bitte geben Sie folgende Daten an. * Mit Stern versehene Felder müssen ausgefüllt werden. Diese Daten sind bei einigen Veranstaltungen aus sicherheitstechnischen Gründen notwendig.

Nach der Übermittlung Ihrer Daten wird ein Link zu Ihrer Anmeldung angezeigt, bitte drucken Sie sich diese Anmeldung aus und bringen Sie diese zum Termin mit.

Wir speichern die für Ihre Veranstaltungsanmeldung notwendigen Daten nur bis zu einem Tag nach der Veranstaltung. Danach werden die Daten gelöscht.

Wir behandeln Ihre Daten sicher und konform mit der Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO). Weitere Informationen finden sie in unserer Datenschutzerklärung.