SPD Bundestagsfraktion

Planungsbeschleunigungs-gesetz – Was bedeutet es und was ändert sich dadurch?
SPD-Fraktion im Dialog

Donnerstag, 15.11.2018

Von 18:30 Uhr bis 20:15 Uhr

Bistro Wandelhalle

Kurhausstraße, 31542 Bad Nenndorf

Sehr geehrte Damen und Herren,

liebe Genossinnen und Genossen,

 

im Koalitionsvertrag zwischen SPD und CDU/CSU ist festgehalten, dass durch ein Planungs- und Baubeschleunigungsgesetz ein schnelleres Planen und Bauen unserer öffentlichen Verkehrswege ermöglicht werden soll. Dabei ist uns als SPD-Bundestagsfraktion besonders wichtig, dass Bürgerinnen und Bürger früh beteiligt werden und die Bürokratie einfacher und durchsichtiger wird. Doch auch der Umweltschutz darf hier nicht zu kurz kommen.

 

Das Planungsbeschleunigungsgesetz betrifft auch den geplanten Ausbau der Bahnstrecke Hannover – Bielefeld.

Anfang Oktober hat das Bundesverkehrsministerium den Gutachterentwurf zum „Zielfahrplan Deutschland-Takt“ vorgestellt. Im Bundestag haben wir über den Entwurf zum Planungsbeschleunigungsgesetz debattiert.

 

Als SPD-Bundestagsfraktion möchten wir Sie über unsere Verkehrspolitik informieren und mit Ihnen zum aktuellen Stand der Bahnlinie Hannover – Bielefeld ins Gespräch kommen. Welche Auswirkungen hat das Planungsbeschleunigungsgesetz auf unsere Region?

 

Wir freuen uns auf eine spannende Diskussion!

 

 

Marja-Liisa Völlers, MdB                       

 

 

Kirsten Lühmann, MdB

 

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen