SPD Bundestagsfraktion

Herausforderungen aktueller Flüchtlingspolitik
Dank für das ehrenamtliche Engagement

Freitag, 29.01.2016

Von 17:00 Uhr bis 18:00 Uhr

Aula Konrad-Heresbach-Gymnasium

Laubacher Str. 13, 40822 Mettmann

Sehr geehrte Damen und Herren,

60 Millionen Menschen sind weltweit auf der Flucht vor Kriegen, Konflikten und Verfolgung, das ist die höchste jemals vom Flüchtlingswerk der Vereinten Nationen verzeichnete Zahl. Besonders in den vergangenen Monaten haben viele Menschen bei uns Schutz gesucht – und gefunden.

Deutschland heißt die geflohenen Menschen nach ihrem schweren Weg willkommen und stellt sich den anstehenden Aufgaben. Welches Gesicht das Land in Zukunft haben wird, hängt davon ab, wie es uns gelingt, die Gesellschaft zusammenzuhalten und die Flüchtlinge zu integrieren. Das ist eine enorme Aufgabe, die uns nachhaltig prägen wird.

In unserem Land engagieren sich sehr viele Menschen, um Flüchtlingen zu helfen, sie zu begleiten und zu betreuen. Ihnen gilt unser herzlicher Dank, ebenso den Stadtverwaltungen, Hilfsorganisationen, Wohlfahrtsverbänden und Vereinen, die sich für Flüchtlinge einsetzen. Unsere Städte und Gemeinden stehen vor großen Herausforderungen: finanziell und logistisch sowie im Hinblick auf die gesellschaftliche Akzeptanz der Integration. Bund und Länder haben ein umfangreiches Maßnahmenpaket beschlossen, das viele Forderungen der SPD-Fraktion berücksichtigt.

Wir wollen mit Ihnen die Herausforderungen der Flüchtlingspolitik diskutieren, Ihnen aber ebenso unseren herzlichen Dank für Ihr Engagement aussprechen. Im Rahmen des Projekts „#NeuesMiteinander“ beschäftigt sich die SPD-Bundestagsfraktion mit der Frage, wie die Integration von Flüchtlingen gelingen kann. Wir freuen uns auf den Erfahrungsaustausch und Ihre Anregungen.

 

                  

Kerstin Griese MdB
Vorsitzende des Ausschusses für Arbeit und Soziales

 

Peer Steinbrück MdB
Mitglied im Auswärtigen Ausschuss

Termin Info

Die Frist der Online-Anmeldung ist abgelaufen